Kiefergelenkstherapie

Kiefergelenk-Therapie/ Schienentherapie

Kiefergelenk und Kaumuskulatur sind die Voraussetzung für jede Bewegung unseres Unterkiefers. Ihr Kiefergelenk nehmen Sie erst wahr, wenn die gesunde Funktion in irgendeiner Weise gestört ist.

Die Ursachen für Spannungskopfschmerzen, Migräne, Gelenkknacken, Tinitus, Schwindel, Sehstörungen etc. sind oft Zahn- und Kieferfehlstellungen, fehlerhafter Zahnersatz oder Funktionsstörungen im gesamten Kauorgan (Craniomanibuläre Dysfunktion). Auch Schmerzen in nicht primär involvierten Strukturen (z.B. Hals- Nackenbereich) können durch diese Funktionsstörungen hervorgerufen werden.

Behandlung

Durch eine exakte Diagnostik und eine gezielte, ganzheitliche Behandlung dieser Funktionsstörungen ist eine effiziente Therapie möglich. Eine Anfertigung einer individuell angepassten Aufbißschiene zur Entlastung der Kau-und Kopfmuskulatur, sowie der Kiefergelenke ist meist die wichtigste therapeutische Maßnahme.  Gerade bei diesen Erkrankungen ist die integrative Zusammenarbeit mit Osteophaten und Physiotherapeuten sehr wertvoll.

Aktuelles
Posts
  • Promotion

    Nach bestandener Promotion: jetzt auch Dr. Martin Zechner. Wir gratulieren.

Dr. med. dent. Stefanie Römmelt
Parodontologen
in Geldersheim auf  jameda
Kosten und Teilzahlungen
Mehr Informationen
Recall und Prophylaxe
Mehr Informationen
Notdienst
Mehr Informationen